Werdegang

/Werdegang
Werdegang 2017-08-22T12:39:56+00:00
Plastischer Chirurg - Dr. med. Matthias Koller
  • Geboren am 9. März 1977.
  • Aufgewachsen in Kitzbühel.
  • Matura Gymnasium St. Johann in Tirol.
  • Medizinstudium in Innsbruck und Freiburg.
  • Dissertation in Plastischer Chirurgie 2003, Betreuer: Univ.-Prof. Dr.med. Milomir Ninkovic
  • Promotion Universität Innsbruck Januar 2004
  • Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin in Berlin und Linz.
  • Ausbildung zum Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie im KH der Barmherzigen Schwestern Linz. Leiter: Prim. Dr. Thomas Hintringer
  • Zahlreiche Vorträge und Hospitationen im In- und Ausland.
  • Dr. Koller ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Dr. med. Matthias Koller

Dr. Koller zählt zu den Top Spezialisten für plastisch-ästhetische Chirurgie. Er kann auf eine Erfahrung von mehreren Tausend plastisch-ästhetischen Operationen zurückgreifen und bildet sich ständig auf internationalem Niveau weiter. Dr. Koller ist gesetzlich berechtigt, alle ästhetischen Operationen durchzuführen. Dies ist in Österreich seit 1.1.2013 nur Fachärzten für Plastische Chirurgie gestattet. Er ist ausschließlich als niedergelassener Arzt tätig und hat keine zusätzlichen Verpflichtungen in einem öffentlichen Krankenhaus.

Für seine Patienten ergibt sich ein klarer Vorteil:

  • 24-Stunden Erreichbarkeit, auch am Wochenende
  • Genügend Zeit für seine Patienten
  • Flexible Terminkoordination
  • Kompetente Beratung und Behandlung durch einen Spezialisten

 

Facharzttitel:

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Arzt für Allgemeinmedizin

Werdegang:

Dr. Koller ist niedergelassener Plastischer Chirurg mit Hauptordination in Linz und Zweitordination in Kitzbühel. Er ist Belegarzt in der Klinik Diakonissen Linz. Dr. Koller ist auf die Plastisch Ästhetische Chirurgie von Gesicht, Brust und Körper spezialisiert.

 

Werdegang in der Plastischen Chirurgie:

Studium

Dr. Koller kam bereits im ersten Studienjahr der Humanmedizin mit dem Fach Plastische Chirurgie in Berührung. Seit damals prägte sich der Wunsch ein, Plastischer Chirurg zu werden. Bereits während des Studiums beschäftigte er sich intensiv mit dem Fach und absolvierte Praktika an verschiedenen renommierten Abteilungen für Plastische Chirurgie. So zum Beispiel bei Univ. Prof. Dr. Hildegunde Piza in Innsbruck, oder bei Prof. Axel Mario Feller in Vogtareuth bei München.

Dissertation

In Innsbruck machte er seine Doktorarbeit bei Univ.Prof. Dr. Milomir Ninkovic, heute Leiter der Plastischen Abteilung in München-Bogenhausen. Thema seiner Arbeit war ein nicht invasives Monitoring System zur Überwachung der Lappendurchblutung nach Brustrekonstruktion bei Brustkrebspatientinnen.

Sein letztes Studiensemester absolvierte er in Freiburg im Breisgau. Nach dem Studium ging er nach Berlin und verbrachte einige Monate auf der Allgemeinchirurgischen Abteilung bei Prof. Gellert am Paritätischen Krankenhaus Lichtenberg (Lehrkrankenhaus der Charité).

Ausbildung

Zurück in Österreich absolvierte er zunächst die 3 jährige Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin. Anschließend begann er seine 6 Jahre dauernde Ausbildung für das Fach Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie bei Prim. Dr. Thomas Hintringer im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz.

Innerhalb der Abteilung baute er den Schwerpunkt „Plastische Chirurgie nach Gewichtsabnahme“ auf und veröffentlichte Publikationen in internationalen Fachzeitschriften zu diesem Thema. Er hielt Vorträge im In- und Ausland und machte bereits währen der Ausbildung die Ästhetische Chirurgie zu seinem Steckenpferd. Dr. Koller vertiefte sein Können durch zahlreiche Hospitationen, unter anderem bei Prof. Botti in Salò, Italien.

Plastischer Chirurg - Dr. med. Matthias Koller im Alter von 10 Jahren

Die erste „Operation“ führte Dr. Koller im Krankenhaus Kitzbühel im Alter von 10 Jahren durch. Sein Patient, der eigene Teddy Bär, litt wie er an einer Blinddarmentzündung. Als OP-Schwester half seine Bettnachbarin mit.

Plastischer Chirurg Linz

Heute blickt Dr. Koller bereits auf mehrere Tausend plastische Operationen zurück.