Fragen an Dr. Koller zum Thema Gynäkomastie

//Fragen an Dr. Koller zum Thema Gynäkomastie

Fragen an Dr. Koller zum Thema Gynäkomastie

Was ist eine Gynäkomastie?

Es handelt sich um eine Vermehrung von Brustdrüsengewebe beim Mann. Oft ist dies mit einem nach vorne verschobenen Brustwarzenhof und einer Fettgewebsvermehrung im Sinne eines leicht femininen Brustansatzes kombiniert.

Kann eine Gynäkomastie bei jedem Mann vorkommen?

Statistisch gesehen kommt sie bei jedem 2. Mann vor, ist also sehr häufig. Allerdings ist der Ausprägungsgrad sehr unterschiedlich, sodass sie häufig gar nicht bemerkt wird.

Welche Voruntersuchungen sind notwendig?

Ein Ultraschall-Befund der Brust sowie ein Hormonstatus beim Facharzt für Urologie sind notwendig. Die Überweisungen dafür bekommen Sie im Rahmen des Beratungsgespräches.

Wann tritt die Gynäkomastie auf?

Sie beginnt in der Pubertät und nimmt meist mit den Jahren zu. Gewichtsschwankungen können dazu beitragen, dass sie mehr oder weniger sichtbar wird.

Welche Methode wird angewandt?

Ich führe eine Methode durch, bei der das Drüsengewebe entfernt wird und zugleich das Fettgewebe zwischen Muskel und Haut reduziert wird. Damit lässt sich ein optisch sehr schönes Ergebnis erzielen, denn für die meisten Männer ist auch die Optik störend. Ziel der Operation ist neben der Entfernung des Drüsengewebes die Abflachung des Brustwarzenvorhofes, sowie die männliche Konturierung der Brust.

Wo liegt die Narbe bei der Operation?

Die Narbe ist ca. 2,5 cm lang und am unteren Rand des Warzenvorhofes gelegen. Zusätzlich gibt es für die Absaugtechnik eine sehr kleine Narbe im seitlichen Bereich der Brust. In der Regel sind die Narben sehr schön und kaum sichtbar.

Wo wird die Operation durchgeführt?

Der Eingriff erfolgt ambulant im Eingriffsraum der Ordination.

Welche Narkoseform wird angewandt?

Die Gynäkomastie wird in Lokalbetäubung mit Dämmerschlaf durch einen Anästhesisten durchgeführt.

Muss nach der Operation eine Kompressionswäsche getragen werden?

Nach dem Eingriff muss für 6 Wochen ein Kompressionsleibchen getragen werden, welches gut unter der Kleidung versteckt werden kann. Die ersten 3 Wochen ist es Tag und Nacht zu tragen, die weiteren 3 Wochen nur noch tagsüber.

Was sind die Kosten für eine Gynäkomastie-OP?

Der Komplettpreis der Gynäkomastie-OP inkl. Anästhesie beträgt 2.500,00 Euro.

By | 2017-07-20T16:15:39+00:00 August 5th, 2016|Categories: News|