Brustvergrößerung Sportlerinnen, Brustvergrößerung bei Sportlerinnen, Brustvergrößerung bei Fitnessmodels, Bodybuilding Damen

Brustvergrößerung Sportlerinnen / Brust vergrößern Fitness Models

Die Brustvergrößerung gewinnt bei Sportlerinnen und Fitnessmodels immer mehr an Bedeutung. Der Grund ist der bei sportlichen Frauen in der Regel sehr geringe Körperfettanteil. Dieser sorgt einerseits für die „gute oder definierte Figur“. Andererseits besteht die weibliche Brust zu einem großen Teil aus Fettgewebe. Darum verlieren Frauen, die ihren Körperfettanteil reduzieren, auch an Brustvolumen und damit verliert die Brust meist auch ihre Form. Der Körper der Athletin hat trotz definierter Formen ein unharmonisches Erscheinungsbild. Das ist speziell für Frauen, die auf ihren Körper achten und sehr diszipliniert trainieren bzw. essen, meist extrem belastend und oft auch sehr frustrierend.

Brustvergrößerung Sportlerinnen – professionelle Beratung

Aus seinen Beratungsgesprächen kennt Dr. med. Koller den intensiven Leidensdruck sportlicher Frauen. Darum hat sich der erfahrene plastische Chirurg auf die Brustvergrößerung bei Frauen mit gut bis stark trainierter Muskulatur spezialisiert und konnte bereits zahllosen Patientinnen ein neues Lebensgefühl und Freude an und mit ihrem Körper zurückgeben.

Ob Hobby- oder Leistungssportlerin, Kraftsportlerinnen, Leichtathletin und/oder Fitnessmodel: Dr. med. Koller kennt die speziellen Anforderungen, die eine sportliche Patientin an eine Brustvergrößerung stellt – vom optischen Ergebnis bis zur möglichst kurzen Ausfallszeit und dem problemlosen Training mit Brustimplantaten.

Kosten Brustvergrößerung Sportlerinnen ab ca. € 6.000,– 

Die Kosten für die Brustvergrößerung / Behandlung, OP & Eingriff inklusive B-Lite Ultra Leicht Implantate und der
gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf ca. 6.000,– Euro. (Beide Brüste)

Brustvergrößerung Sportlerinnen auf Raten ab ca. € 46,52,– / Monat 

(Brustvergrößerung auch auf Raten- bzw. Teilzahlung möglich. Monatsraten ab 46,52 Euro möglich)

Komplettpreise ansehen >>

Brustvergrößerung bei Sportlerinnen – Vorteile von Dr. med. Koller

  • Operationstechniken, die speziell auf sportlich aktive Frauen abgestimmt sind, sodass das Brust Implantat bei Anspannung des Brustmuskels nicht verschoben bzw. gehoben wird
  • Operationstechnik wird individuell auf Körperbau, Muskelstärke und vorhandenes Brust-Eigengewebe der Patientin abgestimmt
  • spezielle Dual Plane Operationstechnik für Frauen mit (relativ) wenig Brust-Eigengewebe
  • persönliche und individuelle Beratung durch Dr. med. Koller zum Thema Brustvergrößerung Sportlerinnen
  • Brustvergrößerung Sportlerinnen durch den erfahrenen plastischen Chirurgen Dr. med. Koller
  • langjährige Expertise bei der Brustvergrößerung für Sportlerinnen, Kraftsportlerinnen und Fitnessmodels
  • ausschließlich hochqualitative Implantate (Made in Germany)
  • B-Lite Leicht-Implantate, die speziell beim Sport viele Vorteile bieten
  • schönes, natürliches Ergebnis entsprechend der genau analysierten Wünsche der Patientin
  • hervorragende und individuelle Schmerztherapie
  • optimale Nachbetreuung
  • Eingriff in der Privatklinik Diakonissen Linz
  • nach dem Eingriff eine Nacht Aufenthalt in der Privatklinik Diakonissen Linz
  • v. m.

Brustvergrößerung bei Sportlerinnen und Fitnessmodels – Know-how des Arztes ist entscheidend!

Speziell wenn sich eine Sportlerin bzw. sportlich aktive Frau für eine Brustvergrößerung entscheidet, ist das Know-how des Operateurs maßgeblich und nachhaltig erfolgsentscheidend. Dr. med. Koller verfügt über langjährige Erfahrung rund um Brustvergrößerungen bei Sportlerinnen und Fitnessmodels. Das Wissen um die optimale Lage, Größe, Form (rund oder anatomisch) und das optimale bzw. maximal empfehlenswerte Gewicht der Brustimplantate spielen gerade bei Frauen mit gut bzw. stark trainiertem Brustmuskel und hohem Aktivitätsgrad eine wichtige Rolle. Ebenso die Platzierung des Implantats über oder unter dem Brustmuskel bzw. teilweise über und teilweise unter dem Brustmuskel. Diese spezielle Operationstechnik – genannt Dual Plan Technikverhindert beispielsweise das „seitliche Weggleiten“ des Implantates beim Bankdrücken, bei Überzügen oder beim Cable Cross Training. Das Gewicht der Brust Implantate spielt ebenso eine maßgebliche Rolle und sollte möglichst gering gehalten werden. Um athletischen Patientinnen den Wunsch nach einer großen Brust erfüllen zu können, empfiehlt Dr. med. Koller hochwertige B-Lite Leicht-Implantate, die im Vergleich zu herkömmlichen Implantaten um ca. 30 % weniger Gewicht haben. Vor allem bei Implantaten mit großem Volumen kann mit B-Lite-Implantaten eine erhebliche Gewichtsersparnis erzielt werden. Dadurch wird der Tragekomfort im Alltag wie auch beim Sport erhöht – selbst eine große Brust fühlt sich für die Trägerin „leicht“ an. Gleichzeitig kann damit eine Belastung der Wirbelsäule durch ein hohes Brustgewicht vermieden werden und der Zug auf das Gewebe ist wesentlich verringert. Das vermindert die natürliche Gewebeerschlaffung und das Operationsergebnis kann somit langfristig erhalten werden.

Sie wollen mehr über eine Brustvergrößerung bei Sportlerinnen erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at

Brustvergrößerung bei Sportlerinnen in Linz – Übersicht

Dauer der Operation:ca. 75 – 100 Minuten
Kosten der Brust Vergrößerung:Die Kosten der Brust Vergrößerung für Sportlerinnen / Operation ab ca. € 6.000,- (Beide Brüste)
Was ist in den Kosten enthalten:Die Kosten für die spezielle Brustvergrößerung bei Sportlerinnen / OP & Eingriff inklusive spezieller Implantate und der
gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf ca. 6.000,– Euro. (Beide Brüste)
Vor der Brust OP:Es gibt grundsätzlich keine notwendigen Maßnahmen. Bei Schmerzmittel oder Entzündungshemmer Einnahme teilen Sie uns dies bitte bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch mit. Ihren Trainingsplan besprechen Sie direkt mit Dr. Koller
Anästhesieart:Die Brustvergrößerung für Sportlerinnen erfolgt in Vollnarkose in der Klinik.
Behandlungsort:Die Brust Operation selbst erfolgt in der Privat Klinik Diakonissen in Linz. (Im Preis inkludiert)!
Endergebnis:Das Endresultat Ihre speziellen Brust Vergrößerung für Sportlerinnen sehen Sie nach etwa 3 – 10 Monaten.
Schmerzen:In den ersten Tagen nach der Brustvergrößerungen. (Wie starker Muskelkater). Sie erhalten eine individuelle Schmerztherapie.
Aufenthalt:Der Eingriff / Brust OP erfolgt in der Klinik Diakonissen inkl. 1 Nacht stationärem Aufenthalt.
Verband:Steri-Strips, Pflaster, Kompressions-BH
Sport:Siehe Brustvergrößerung Sportlerinnen, weiter unten.
Gesellschaftsfähig:Etwa 3 Tage nach dem Eingriff der Brust OP.
Kontrolltermine:Die Nachsorgetermine erfolgen wie mit Dr. med. Koller individuell besprochen.

Brustvergrößerung bei Sportlerinnen – die Lage der Implantate ist entscheidend!

Aufgrund der langjährigen Erfahrung und der zahlreichen Brustvergrößerungen bei Sportlerinnen, Kraftsportlerinnen und Fitnessmodels weiß Dr. med. Koller, dass die Platzierung des Implantats, neben Größe, Form und Gewicht, entscheidend ist.  Denn die Lage des Implantats – d. h. die Operationstechnik – beeinflusst einerseits das spätere Aussehen der Brust, andererseits aber auch das „Verhalten“ der Implantate bei jeder Art der intensiven sportlichen Aktivität, wie z. B. Laufen, Krafttraining, Bodybuilding, Cross Training usw.

Brustvergrößerung Sportlerinnen, Brustvergrößerung bei Sportlerinnen, Brustvergrößerung bei Fitnessmodels, Bodybuilding Damen
Brustvergrößerung Sportlerinnen, Brustvergrößerung bei Sportlerinnen, Brustvergrößerung bei Fitnessmodels, Bodybuilding Damen

Brustvergrößerung bei Sportlerinnen – Dual Plane: meist die ideale Operationstechnik

Bei sportlich aktiven Frauen ist die Operationstechnik „Dual Plane“ aus verschiedenen Gründen in den meisten Fällen die erste Wahl. Dr. med. Koller hat mit dieser Technik langjährige Erfahrung und zahllosen Sportlerinnen den Wunsch nach dem individuell perfekten Busen erfüllt. Hinsichtlich der Platzierung der Implantate handelt es sich bei der Dual Plane Operationstechnik um eine Mischform aus „Platzierung des Implantats über dem Brustmuskel“ und der „Platzierung des Implantats unter dem Brustmuskel“. Dual Plane bedeutet, dass das Implantat im oberen Bereich unter dem Brustmuskel und im unteren Bereich über dem Brustmuskel – d. h. direkt unter dem Drüsengewebe – sitzt. Daraus ergeben sich mehrere Vorteile:

  • die Brust wirkt natürlich, da das Implantat im oberen Bereich vom Brustmuskel verdeckt wird und selbst bei einem geringen Körperfettanteil bzw. wenig eigenem Drüsengewebe nicht sichtbar ist
  • die Brust wird optisch angehoben, da das Implantat im unteren Bereich direkt unter dem Drüsengewebe sitzt und diesem damit eine optimale Stützung gibt
  • bei Anspannung des Brustmuskels wird das Implantat nicht nach oben geschoben
  • selbst bei intensivem Brustmuskeltraining kann das Implantat nicht verrutschen
  • geringe Ausfallszeit
  • rascher Muskel-Wiederaufbau nach dem Eingriff

Brustvergrößerung bei Sportlerinnen – bei (relativ) viel eigenem Brustgewebe

Gerade Sportlerinnen haben selten (relativ) viel eigenes Brustgewebe – aber wenn es auch die Ausnahme ist, ist es dennoch möglich. In diesem Fall kann es von Vorteil sein, das Implantat komplett über dem Brustmuskel zu platzieren – anstatt es im Rahmen der Dual Plane Operationstechnik im oberen Bereich der Brust unter den Brustmuskel zu legen.

Dr. med. Koller berät Sie nach einem ausführlichen persönlichen Gespräch und eingehender Untersuchung ausführlich, welche Operationstechnik für Sie und die Erfüllung Ihrer Wünsche optimal ist!

Brustvergrößerung Sportlerinnen – Lage der Brustimplantate

Brustimplantate über Brustmuskel / Implantat unter Brustmuskel.

Brustvergrösserung - Implantat unter der Brust-Drüse - Kollerplast

Erklärung Skizze 1 / Brustvergrößerung:
Das Brust Implantat (Grau) liegt unter der Brustdrüse.

Brustvergrösserunge - Implantat unter dem Brustmuskel - Kollerplast

Erklärung Skizze 2 / Brustvergrößerung Sportlerinnen:
Das Brustimplantat (Grau) liegt im oberen Bereich unter dem Brustmuskel, im unteren unter der Brustdrüse („Dual-plane“).

Kosten / Preise einer Brustvergrößerung für Sportlerinnen:

Die Kosten für die Operation / Eingriff, inklusive (ultraleichter B-Lite) Brustimplantate der Brüste und der gesamten Vor- und Nachbehandlung, sind im Komplettpreis der Brustvergrößerung enthalten. Die Kosten der Brustvergrößerung belaufen sich auf ca. € 6.000,-. Brustvergrößerung auf Raten ab ca 46,52,- / Monat möglich.

Brustvergrößerung Sportlerinnen – Implantatgewicht: je weniger, desto besser

Meist hat die Patientin hinsichtlich der neuen Größe und Form ihrer Brust bereits vor dem Eingriff sehr genaue Vorstellungen. So wie manche Frauen einen eher geringen Volumenzuwachs wünschen, gibt es aber auch sehr oft den Wunsch nach einem wesentlich größeren Busen. Wenn auch andere Faktoren die Implantatwahl mit beeinflussen, so ist die Größe der Brust, die durch die Brustvergrößerung erzielt werden soll, wesentlich entscheidend für das Volumen der Implantate – und damit auch für deren Gewicht.

Daher sollte speziell bei größeren oder großen Implantaten die Wahl unbedingt auf die neue Generation der Leicht-Implantate fallen. Dr. med. Koller arbeitet mit den hochwertigenB-LiteLeicht-Implantaten Made in Germany – die leichtesten Brustimplantate weltweit! Diese gibt es in nahezu allen Größen und Formen und sie verfügen über dieselbe Top-Qualität wie herkömmliche Implantate des renommierten Herstellers. Allerdings ist der streng überwachte Produktionsprozess wesentlich aufwändiger. Denn zur Erzielung der Gewichtsminimierung werden direkt in das Implantat kleinste „Luftbläschen“ eingearbeitet. Das Ergebnis ist ein Implantat, das in seinen Eigenschaften wie Gewicht, Formstabilität, Elastizität, Haptik usw. natürlichem weiblichen Brustgewebe nahezu identisch ist.

  • Das bedeutet schon alleine im Alltag und bei leichten sportlichen Aktivitäten einen wesentlichen Tragekomfort. Noch intensiver spürt die Trägerin den Unterschied bei intensiven Sportarten wie Laufen, Skifahren, Kraftsport, Cross Training, Handball, Volleyball etc.
  • Und selbst das Tragen eines gut sitzenden Sport-BHs – was Dr. med. Koller bei jeder Art von sportlicher Aktivität uneingeschränkt empfiehlt! – ist mit Leicht-Implantaten wesentlich effektiver.

Dr. med. Koller berät Sie gerne und zeigt Ihnen im Rahmen ihrer persönlichen Beratungsgespräche in der Ordination die hochwertigen B-Lite Implantate.

Brustvergrößerung Sportlerinnen – WICHTIG: minimale Ausfallszeit

Sportlerinnen wünschen sich meist eine möglichst kurze Ausfallszeit nach einer Brustvergrößerung. Das ist verständlich, da lange Trainingspausen immer einen – jedenfalls teilweisen – Formverlust bedeuten. Als erfahrener Spezialist für Brustvergrößerungen bei sportlichen Patientinnen bzw. Sportlerinnen, hat Dr. med. Koller genau für diesen Anspruch ein spezielles Konzept entwickelt. Damit kann die Ausfallszeit auf das medizinisch nötigste Minimum beschränkt werden und leichtes Training ist bereits 4 Wochen nach dem Eingriff wieder möglich.

Wichtige Einflussfaktoren für eine möglichst kurze Ausfallzeit nach einer Brustvergrößerung:

  • maximal schonender Operationszugang über die Unterbrustfalte
  • Dual Plane Operationstechnik oder Platzierung der Implantate über dem Brustmuskel
  • Leicht-Implantate
  • Konsequentes Tragen des Kompressions-BHs nach dem Eingriff
  • strikte Einhaltung der von Dr. med. Koller gegebenen Ruheempfehlungen
  • auf Wunsch Tipps von Dr. med. Koller zum Thema Muskelerhaltung

Sie wollen mehr über eine Brustvergrößerung bei Sportlerinnen erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at

Brustvergrößerung Sportlerinnen – ab wann wieder (intensives) Brustmuskeltraining?

Für die Zeit nach der Brustvergrößerung kann folgende allgemeine Trainingsempfehlung gegeben werden:

  • 4 Wochen nach der Brustvergrößerung:
    leichtes Ganzkörper-Training ist wieder möglich
  • 8 Wochen nach der Brustvergrößerung:
    leichtes Brust- bzw. Brustmuskel-Training ist wieder möglich – leichte Liegestütze, erste Klimmzüge, moderates Armtraining, Dips oder Flys mit wenig Gewicht. KEIN Bankdrücken!
  • 12 Wochen nach der Brustvergrößerung:
    Implantate sind vollständig eingeheilt – bedenkenlos Trainieren ist wieder möglich, ausgenommen Bankdrücken. Beim Bankdrücken sollte mit sehr wenig (!) Gewicht gestartet werden. Generell ist ein moderater Wiedereinstieg in das Training sowie das Hören auf den eigenen Körper ratsam.

Grundsätzlich gilt, dass ein zu frühes Krafttraining nach einer Brustvergrößerung / Brust OP zur Verzögerung der Heilung oder sogar zu ernsthaften Problemen wie Entzündungen führen kann. Darüber hinaus besteht – wenn die Einheilung noch nicht vollständig abgeschlossen ist – die Möglichkeit, dass sich ein Implantat verschiebt oder dieses verrutscht. Im schlimmsten Fall hätte dies einen erneuten Eingriff zur Folge. Die generellen Ruhe Empfehlungen sowie die individuellen ärztlichen Empfehlungen von Dr. med. Koller sollten daher – zur Erzielung einer minimalen Ausfallszeit – unbedingt eingehalten werden.

Brustvergrößerung Sportlerinnen – Fragen, Antworten und weitere informationen

  • Weitere Informationen zum Thema Brustvergrößerung – inklusive über 100 Fragen und Antworten von Dr. Koller zum Thema Brustvergrößerungen finden Sie unter: Brustvergrößerungen.
  • Alle Informationen zu den Ultraleicht Implantaten finden Sie unter B-Lite Brust Implantate.

– Ausgezeichnet (100%) –
Docfinder RatingDocfinder RatingDocfinder RatingDocfinder RatingDocfinder Rating

5,0 von 5 DocFinder Logos bei 55
Bewertungen auf DocFinder

Beratungstermin vereinbaren

Wir freuen und schon jetzt über Ihre Kontaktaufnahme! Ihr Dr. Matthias Koller und das KOLLERPLAST Team.



Ihre personenbezogenen Daten, nämlich Name, Telefon, E-Mail, Nachricht werden seitens Dr. med. Matthias Koller im Rahmen der Erfüllung der (vor)vertraglichen Pflichten gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht auf Auskunft durch Dr. med. Matthias Koller über Ihre personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit. Ebenso haben Sie das Recht der Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at).