Brustverkleinerung in Linz durch Dr. Koller - Kollerplast

Brustverkleinerung  – Verkleinerung der Brust

Viele Frauen leiden unter einer zu großen Brust, die entweder seit der Pubertät vorhanden ist, oder auch im Zuge einer Hormonumstellung oder Gewichtszunahme entstanden ist. Neben dem psychischen Leidensdruck spielen bei der Mammahypertrophie auch funktionelle Probleme eine entscheidende Rolle. Es kann zu Nacken- und Schulterschmerzen kommen. Außerdem zu Hautreizungen im Bereich der Unterbrustfalte.
Bei der Brustverkleinerung wird einerseits das Brustdrüsengewebe entfernt und damit die Brust verkleinert, andererseits wird das Gewebe zugleich gestrafft und die Brustwarze nach oben verlagert. So entsteht nicht nur eine verkleinerte Brust die die funktionellen Probleme aufhebt, sondern auch eine insgesamt schönere und straffere Brustform.

Kosten OP Brustverkleinerung ab ca. € 5.000,– 

Die Kosten für die Brustverkleinerung / Behandlung, inklusive der
gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf ca. 5.000,– Euro.

Brustverkleinerung auf Raten ab ca. € 46,52,– / Monat 

(Brustverkleinerung auch auf Raten- bzw. Teilzahlung möglich. Monatsraten ab 46,52 Euro möglich)

Komplettpreise ansehen >>

5 Fakten auf einem Blick

Eingriffsort: Privatklinik Diakonissen Linz, 1 Nacht stationär
Dauer der Brust OP / Methode: ca. 2-3 Stunden
Anästhesieart: Die Brust OP wird in Vollnarkose durchgeführt
Verband: Steri-Strips, Pflaster, Kompressions-BH
Sport möglich: nach ca. 4 Wochen

Fünf Gründe für eine Brustverkleinerung bei Kollerplast:

  • Beratung und Brustverkleinerung durch Dr. Matthias Koller persönlich
  • individuelle Auswahl der idealen Operationstechnik, wobei Dr. Matthias Koller alle medizinisch möglichen Ausführungsvarianten perfekt beherrscht
  • Straffung der Brust im Zuge des Eingriffs zur Brustverkleinerung
  • relativ schmerzarmer Eingriff durch besondere Schonung des Brustmuskels
  • ästhetisches Ergebnis UND die Beseitigung funktioneller Beschwerden stehen gleichermaßen im Vordergrund

Brustverkleinerung – Brüste verkleinern

Der Narbenverlauf ist dabei um den Warzenvorhof, zwischen Warzenvorhof und Unterbrustfalte (gerade Narbe nach unten) und in der Unterbrustfalte. Die Länge der Narbe der Unterbrustfalte variiert je nach dem wie viel Gewebe entfernt werden muss.

Vor der Operation der Brustverkleinerung kann mit der Patientin genau festgelegt werden auf welche Größe die Brüste verkleinert werden sollen.
Dr. Koller sieht in der Brustverkleinerung eine Straffungsoperation mit Gewebsentfernung. Mit diesem Konzept können zwei Ziele gleichzeitig erreicht werden: Eine Aufhebung der funktionellen Probleme durch eine zu schwere Brust und eine verbesserte Brustform.

Dr. Koller (ästhetische plastische Chirurgie) gibt wichtige Informationen zum Thema Brustverkleinerung:

Mehr Videos ansehen
office@kollerplast.at
0732 / 223 41 3

Während der Operation:

Bei der Brustverkleinerung wird Brustgewebe und Haut reduziert und dabei die Brust gleichzeitig gestrafft. Je nach Wunsch kann die Brust um eine oder mehrere Körbchengrößen reduziert werden. Oft sind Beschwerden wie Rücken- oder Schulterschmerzen, die durch eine große schwere Brust verursacht werden, der Grund für die Operation der Brustverkleinerung.

Nach der Operation:

Die Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden. Ein Stütz-BH sollte für 6 Wochen getragen werden. Nach 3 Wochen ist leichter Sport wieder erlaubt.

Narkoseform bei Brustverkleinerung:

Die Brustverkleinerung wird in Allgemeinnarkose durchgeführt.

Ambulant oder stationär:

Die Brustverkleinerung erfolgt stationär oder tagesklinisch.

Kosten / Preise einer Brustverkleinerung:

Die Kosten für die Operation, inklusive der gesamten Vor- und Nachbehandlung, sind im Komplettpreis enthalten.

Für wen ist eine Bruststraffung / Brustverkleinerung sinnvoll?

Sie sind möglicherweise für eine Brustverkleinerung geeignet, wenn Sie folgende Punkte aus Erfahrung kennen:

  • Meine Brust ist sehr schwer und hängt auch stark nach unten.
  • Ich habe durch das Gewicht der Brüste oft Nackenschmerzen und Rückenschmerzen​ / Probleme.
  • Schultern sehe ich oft Abdrücke von den BH-Trägern.
  • Das Brust Volumen hängt nach unten, ich möchte das Volumen der Brust wieder im Dekolleté haben.
  • Meine Brustwarzen zeigen nach unten anstatt nach vorne.
  • Meine Brustwarzenvorhöfe (gefärbter Hautanteil um die Warzen) sind viel größer geworden, diese sollen wieder kleiner werden.
  • Bei psychischen Belastungen durch die schweren Brüste, den hängenden Brüsten, zu großer Brustwarze, etc.

Brustverkleinerung – Ursachen, Symptome, Infikation:

Große Brüste sind für viele Menschen ein weibliches Schönheitsideal. Übergroße Brüste, eine schwere Brust oder hängende Brüste können jedoch eine schmerzhafte Belastung für Patientinnen bedeuten. Probleme treten häufig im Brustbereich, Nacken und Rücken auf. Folgen können Kopfschmerzen, Haltungsschäden und Verspannungen sein. Wenn sich Patientinnen bei körperlichen und sexuellen Aktivitäten gehemmt fühlen können auch psychische Probleme entstehen. In diesem Fall kann der chirurgische Eingriff einer Brustverkleinerung in Betracht gezogen werden. Die Operation kann prinzipiell in jedem Alter, ab Volljährigkeit, durchgeführt werden. Voraussetzung ist, dass das Körperwachstum abgeschlossen und die Brüste voll entwickelt sind.

Brustverkleinerung für eine optimale, kleinere, leichtere und festere Brust:

Eine optimale, kleinere, leichtere und festere Brust wird dadurch erreicht, dass überschüssiges Hautgewebe und Brustgewebe (überschüssiges Fett) entfernt wird. Mit dem verbleibenden Brustgewebe formt der Plastische Chirurg Dr. med. univ. Koller dann die neue Brust. Zusätzlich kann es bei der Brustverkleinerung erforderlich sein überschüssiges Fettgewebe zu entfernen um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Wie zuvor beim persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. Koller besprochen kann, dem Patientinnen Wunsch entsprechend, nötig sein gleichzeitig eine Bruststraffung und Verkleinerung der Warzenhöfe vorzunehmen. Die Brustwarzen werden gemeinsam mit Nerven und Blutgefäßen nach oben versetzt. Durch diese Operationstechnik bleiben auch die Sensibilität der Brustwarze und die Stillfähigkeit erhalten.

Sie wollen mehr über eine Brustverkleinerung erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Eckmayr zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med. Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at

Brustverkleinerung – Häufige Fragen und Antworten:

Dr. Koller beantwortet Ihnen die Häufigsten Fragen rund ums Thema Brustvergrößerung in Linz. Dr. med Koller ist Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie und Experte für Brustverkleinerung, Brustvergrößerung und Bruststraffung!

Von dem chirurgischen Eingriff Brustverkleinerung ist abzuraten wenn die Patientin beispielsweise einer Herzerkrankung leiden. Kontraindikationen und mögliche Risiken werden von Ihnem Arzt Dr. med. univ. Koller persönlich, bei Ihrem Beratungsgespräch, besprochen und abgeklärt.

Eine Brustverkleinerung kann generell bei Patientinnen ab 18 Jahren durchgeführt werden sofern das Körperwachstum vollständig abgeschlossen ist. Die Brüste sollten zum Eingriffs Zeitpunkt voll entwickelt sein. Ist in absehbarer Zeit eine Schwangerschaft geplant sollte bis zum Ende der Stillzeit mit der Brustverkleinerung gewartet werden.

Das Gefühl Ist nach der OP für einige Wochen herabgesetzt, normalisiert sich danach. Ein kompletter Gefühlsverlust in den Brustwarzen ist sehr selten. Bei Brustoperationen wie Brustverkleinerung, Brustvergrößerung oder auch Bruststraffung werden Sie als Patientin jedoch über dieses Risiko aufgeklärt. Die Komplikation eines kompletten Gefühlsverlustes ist in der Ordination Kollerplast glücklicherweise noch nie vorgekommen.

Die Operation der Brustverkleinerung zählt zu den Eingriffen die mit wenigen Schmerzen verbunden sind. In vielen Fällen kann nach einer Brustverkleinerung sogar komplett auf Schmerzmittel verzichtet werden. Leichte Spannungsgefühle in der Brustgegend können jedoch normal sein. Aufgrund der geringen Schmerzen neigen Patientinnen nach einer Brustverkleinerungs OP dazu sich zu viel zuzumuten. Dies wäre aber im Hinblick auf das gewünschte Ergebnis kontraproduktiv. Es ist wichtig, dass Sie sich nach dem Eingriff an den Brüsten ausreichend Ruhe zu gönnen.

Oft haben Patientinnen die in die Ordination Kollerplast kommen einen langen Leidensweg wegen ihrer großen Brüste hinter sich. Ziel ist es die Brüste so zu verkleinern, dass diese optimal zum Körper passen. Generell ist auch eine deutliche Verkleinerung der Brüste um bis zu mehreren Körbchen-Größen möglich.

Grundsätzlich entstehen bei jeder Operation Narben. Bei dem chirurgischen Eingriff der Brustverkleinerung handelt es sich um die sogenannte T-Schnittführung. Die Kunst der plastischen ästhetischen Schönheitschirurgie ist es die Position der Narben so zu planen, dass diese ins Gesamtergebnis der Brustverkleinerung passen. Durch die geeignete Nahttechnik des plastischen Chirurgen Dr. med. Koller lässt sich die Entstehung breiter Narben vermeiden. Bei der Brustverkleinerung entstehen Narben um die Brustwarze und Unterbrustfalte (inverser T-Schnitt). Die vollständige Narbenreifung dauert etwa 12 bis 18 Monate. Die Rötung der Narbe verschwindet mit Reifung einer Narbe. Als endgültige Narbe verbleibt meist eine feine, weiße Linie.

Grundsätzlich können bei jeder Operation Komplikationen auftreten, auch nach einer Brust OP wie Brustverkleinerung, Brustvergrößerung oder Bruststraffung. Einerseits bestehen die allgemeinen Operationsrisiken einer Narkose. Andererseits können chirurgische Komplikationen wie Wundheilungsstörung (um ein Beispiel zu nennen) auftreten. Bei dem Eingriff der Brustverkleinerung kann es zu kleineren Wundheilungsstörung kommen. Dies braucht Sie jedoch nicht beunruhigen da diese, nach sehr kurzer Zeit, abheilen. Bei Ihrem persönlichen Beratungstermin in der Ordination Kollerplast werden Sie umfassend über alle möglichen Risiken und Komplikationen mit dem Experten Dr. med. Matthias Koller sprechen. Selbstverständlich achtet Ihr Facharztes der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, Dr. Koller, auf die Einhaltung aller Überwachungs- und Hygienestandards in der Klinik, um sämtliche Risiken zu minimieren.

Die Kosten für die Brustverkleinerung / Behandlung, inklusive der gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf 5.700,– Euro. Die Kosten für die Brustverkleinerung beinhalten Krankenhausaufenthalt, Vollnarkose, hochqualifiziertes Fachpersonal, sämtliche Medikamente und Kontrolltermine.

Um das gewünschte Ergebnis nach einer Brustverkleinerung zu erzielen ist eine umfassende Nachsorge essentiell. Ein spezieller Stütz-BH muss für einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen getragen werden. Sechs Wochen sollte auf größere körperliche Belastungen und Sport verzichtet werden. Nach 4 Wochen ist leichter Sport wieder erlaubt. Zirka acht Wochen sind ausgiebige Sonnenbäder oder Solariumbesuche nicht erlaubt. Die Nachsorge Termine erfolgen direkt in der Ordination Kollerplast, bei Ihrem behandelnden Arzt Dr. Koller, im Schloss Puchenau bei Linz.

Ein spezieller Stütz-BH muss für einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen getragen werden. Dieser spezielle Stütz BH sorgt dafür, dass Ihre Brust danach das gewünschte Operationsresultat zeigt.

Sie sollten erst 14 Tage nach der Brust OP aufgrund der frischen Nähte wieder duschen. Vollbäder sind sechs Wochen nach dem chirurgischen Eingriff wieder möglich. Individuell können diese Angaben jedoch variieren. Sie erhalten nach der Brustverkleinerung in der Ordination Kollerplast noch individuelle Körperhygiene Tips.

Im Rahmen der Nachsorge wird Ihnen der Facharzt für plastische Chirurgie, Dr. med. Koller den genauen Zeitpunkt nennen können. Generell können Patientinnen / Frauen nach etwa drei Wochen mit der Narbenpflege beginnen. Anfangs können Sie die Narben jedoch schon mit einer speziellen Silikonnarbensalbe behandeln um die Narbenheilung bestmöglich zu unterstützen.

Auf größere körperliche Belastungen und Sport sollten jedoch 6 Wochen nach der Brustvergrößerung verzichtet werden.

In der Regel übernehmen die Krankenkassen nur in sehr seltenen Fällen die Kosten von Brustverkleinerungen, oder einen Teil davon. Sollten Befunde und Gutachten von Fachärzten (bsp. Psychologen oder Orthopäden) vorliegen, könnte eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich sein. Dr. med. Koller führt den chirurgischen Eingriff der Brustverkleinerung ausschließlich auf Selbstzahlerbasis durch.

Die gesamte Heilung bei einer Brustverkleinerung verläuft in verschiedenen Stufen (Heilungsphasen). Etwa 3 Wochen nach der Brustverkleinerungs OP können Sie mit der Narbenpflege der Operationsnarben beginnen. Der Heilungsprozess ist meist nach vier bis sechs Monaten abgeschlossen. Das endgültige Ergebnis Ihrer Brustverkleinerung sehen Sie nach ca. 9-12 Monaten.

Natürlich dürfen Sie nach einer Brustverkleinerung wieder schwanger werden. Nach Schwangerschaften kann es jedoch sein dass sich die Brust wieder etwas vergrößert und die Form verändert.

Bei der Operationstechnik von Dr. med. univ. Koller bleiben bei einer Brustverkleinerung die milchbildenden Brustdrüsen erhalten. Stillen ist nach so einem Eingriff der Brust Verkleinerung also normalerweise wieder möglich. Die Stillfähigkeit bleibt also bei dieser Technik normalerweise erhalten.

– Ausgezeichnet (100%) –
Docfinder RatingDocfinder RatingDocfinder RatingDocfinder RatingDocfinder Rating

5,0 von 5 DocFinder Logos bei 55
Bewertungen auf DocFinder

Beratungstermin vereinbaren

Wir freuen und schon jetzt über Ihre Kontaktaufnahme! Ihr Dr. Matthias Koller und das KOLLERPLAST Team.



Ihre personenbezogenen Daten, nämlich Name, Telefon, E-Mail, Nachricht werden seitens Dr. med. Matthias Koller im Rahmen der Erfüllung der (vor)vertraglichen Pflichten gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht auf Auskunft durch Dr. med. Matthias Koller über Ihre personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit. Ebenso haben Sie das Recht der Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at).