Bruststraffung in Linz durch Dr. Koller - Kollerplast

Bruststraffung – Straffung der Brust

Viele Frauen leiden unter einer erschlafften Brust und wünschen sich eine vollere und festere Form mit einer Höherverlagerung der Brustwarzen. Eine Brusterschlaffung kann nach Schwangerschaft oder Gewichtsverlust auftreten oder kann von Jugend an vorhanden sein. Je nach Grad der Hängebrust eignet sich die Straffung mittels Implantat mit einer kurzen Narbe in der Unterbrustfalte (Push-up Implantate) oder durch eine kurze T-Narbe. Bei dieser Technik ist die Bruststraffung mit oder ohne Implantat möglich.

Bruststraffung Linz bei Kollerplast

Dr. Matthias Koller ist Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie und Spezialist für Brust Operationen wie die Bruststraffung. Ihr behandelnder Arzt Dr. med. Koller ist Experte für Bruststraffungen, Brustverkleinerungen, Brustvergrößerungen, … Tausende Schönheitsoperationen und die jahrelange Expertise bei Bruststraffungen machen Dr. Matthias Koller zu einem der führenden Plastischen Chirurgen in Oberösterreich – Puchenau bei Linz.

Kosten:ab ca. € 5.000,- (Beide Brüste)
OP Dauer:ca. 2 Stunden / OP
Eingriff:tagesklinisch oder stationär
Spezial:Bruststraffung ohne oder mit Brustimplantate

Kosten Bruststraffungs OP ab ca. € 5.000,– 

Die Kosten für die Bruststraffung / Behandlung, inklusive der
gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf ca. 5.000,– Euro.

Bruststraffung auf Raten ab ca. € 46,52,– / Monat 

(Die Bruststraffung ist auch auf Raten- bzw. Teilzahlung möglich. Monatsraten ab 46,52 Euro möglich)

Komplettpreise ansehen >>

Bruststraffung Vorteile bei Dr. Koller:

  • Beratung und Bruststraffung durch den Plastischen Chirurgen Dr. Koller persönlich.
  • Je nach Wunschergebnis und individueller körperlicher Ausgangssituation stehen unterschiedliche Operationstechniken zur Auswahl. Mit oder ohne Silikon Brustimplantate.
  • D.h. je nach Wunsch Ergebnis der Patientin, Bruststraffung ohne Implantate oder Bruststraffung mit Implantate.
  • Spezielle Push-up-Implantate für eine Bruststraffung mit besonders kurzer Narbe – vergleichbar mit der einer Brustvergrößerung.
  • Dr. Matthias Koller ist einer der führenden Spezialisten für Bruststraffungen mit Push-up-Implantaten und führt bundesweit die meisten Operationen dieser Art durch.
  • Dr. med. Koller ist Facharzt für Plastische Chirurgie mit über 10 Jahren Erfahrung und einigen tausend Schönheitsoperationen.
  • Schönheitschirurg Dr. Koller verwendet medizinisch modernste Techniken bei der Bruststraffung.
  • Spezielle Nahttechnik für eine möglichst unauffällige Narbe, sofern eine Naht um den Warzenvorhof erforderlich ist.
  • Die Brust OP Bruststraffung führt Dr. Koller ambulant oder stationär durch.
  • Optimale Nachbetreuung inklusive individueller Schmerztherapie durch Operation in der Klinik Diakonissen Linz und anschließenden stationären Aufenthalts für eine Nacht.
  • Eine möglichst kleine Wundfläche und komplette Schmerzfreiheit beim gesamten Brust Eingriff.
  • Individuelle Schmerzmedikation in der postoperativen Phase – sprich nach der Operation.
  • Oberstes Ziel von Dr. Matthias Koller ist es, entsprechend den Wünschen der Patientin, die besten Ergebnisse bei der Bruststraffung zu erzielen.
  • Ihr behandelnder Arzt Dr. Koller ist 24 Stunden für Sie erreichbar!
  • Bruststraffung mit natürlichem Ergebnis bei fairen und transparenten Preisen.
  • Verlässliche, exakte Angebote und Kostenaufstellung mit Bruststraffung – Infomaterial.
  • Dr. Matthias Koller ist ihr alleiniger Ansprechpartner bei Brust OPs. Von der Beratung, dem Eingriff selbst sowie zur postoperativen Betreuung ist der behandelnde Arzt Ihr Ansprechpartner.

Dr. Koller (ästhetische plastische Chirurgie) gibt wichtige Informationen zum Thema Bruststraffung:

Sie wollen mehr über eine Bruststraffung erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at
Mehr Videos ansehen

Bruststraffung in Linz – Übersicht

Kosten:ca. € 5.000,- sind die Kosten der Brust Straffung / Operation für beide Brüste.
Dauer:ca. 2 Stunden
Technik:schonende OP Technik
Special:Fast-Track Konzept für bis zu 70% schnellere Regeneration
Was ist in den Kosten enthalten:Die Kosten für die Bruststraffung / Behandlung, OP & Eingriff inklusive der gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf ca. 5.000,– Euro. (Beide Brüste)
Vor der Behandlung:Es gibt grundsätzlich keine notwendigen Maßnahmen. Ausnahme sind die Einnahme von Schmerzmittel oder Entzündungshemmer. Teilen Sie eine Einnahme von Medikamenten, etc. Dr. Koller bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch mit.
Anästhesieart:Die Bruststraffung erfolgt in Vollnarkose in der Klinik (stationär) oder ambulant.
Behandlungsort:Die stationäre Operation selbst erfolgt in der Privat Klinik Diakonissen in Linz (im Preis inkludiert) oder ambulant!
Endergebnis:Das Endresultat Ihre Bruststraffung sehen Sie nach etwa 6 – 12 Monaten.
Schmerzen:In den ersten Tagen nach der Bruststraffung. Sie erhalten eine individuelle Schmerztherapie.
Aufenthalt:Stationäre OP: Der Eingriff erfolgt in der Klinik Diakonissen inkl. 1 Nacht stationärem Aufenthalt. Ambulant: tagesklinisch.
Verband:Steri-Strips, Pflaster, Kompressions-BH
Sport:Ca. 4 Wochen nach dem OP Termin der Bruststraffung.
Gesellschaftsfähig:Etwa 3-5 Tage nach dem Eingriff der Brust OP bzw. Bruststraffung.
Synonyme:Bruststraffung, Brust Straffung, Mastopexie, Anheben der Brust, Hängebrust korrigieren, Brüste straffen, Busen straffen, Breast Lifting, Brust Lifting, Busenlifting, Schönheitschirurgie Brust, Brust Op Busen straffen, Schönheitsoperationen Brust, Mastopexie, uvm.
mit Implantate:Alle Implantatsformen / Varianten. Runde Implantate, anatomische Implantate und B-Lite Brust Implantate.
Nahtentfernung:Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden.
Kontrolltermine:Die Nachsorgetermine erfolgen wie mit Dr. med. Koller besprochen individuell.
Bruststraffung – Straffung der Brust (Mastopexie) / Brust straffen, Brüste straffen. Straffung des Busen

Bruststraffung – Straffung der Brust (Mastopexie) / Brust straffen

Viele Frauen leiden unter einer erschlafften Brust und wünschen sich eine vollere und festere Brust Form mit einer Höherverlagerung der Brustwarzen. Eine Brusterschlaffung kann nach Schwangerschaft oder Gewichtsverlust auftreten oder kann von Jugend an vorhanden sein. Je nach Grad der Hängebrust eignet sich die Straffung mittels Implantat mit einer kurzen Narbe in der Unterbrustfalte (Push-up Implantate) oder durch eine kurze T-Narbe. Bei dieser Technik ist die Bruststraffung mit Silikon Implantat oder ohne Brustimplantat möglich.

Dr. Matthias Koller ist Facharzt für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie und Experte für Brust OPs wie Bruststraffung mit oder ohne Brustimplantate.

Für wen ist eine Bruststraffung sinnvoll?

Sie sind möglicherweise für eine Bruststraffung geeignet, wenn Sie folgende bzw. einige Punkte aus Erfahrung kennen:

  • Natürliche, altersbedingte Erschlaffung der Haut – die Haut hat an Spannkraft und Volumen verloren.
  • Die Position meiner Brüste (Brustwarze) hat sich verändert.
  • Meine Brust ist schwer und hängt nach unten, ich möchte das Volumen der Brust wieder im Dekolleté haben.
  • Meine Brustwarzen zeigen nach unten anstatt nach vorne.
  • Meine Brustwarzenvorhöfe sind viel größer geworden – diese sollen wieder kleiner werden.
  • Die Überdehnung der Haut an der Brust zeigt ein stark überdehntes Gewebe.
  • Meine Brüste sind zusätzlich schwer – ich habe durch die schweren Brüste oft Nackenschmerzen und Rückenschmerzen / Probleme.
  • Es besteht bereits ein vermindertes Selbstwertgefühl und ein Unwohlsei mit dem eigenen Körper.
  • Meine Brüste weisen nicht mehr die frühere, straffe Form auf.
  • Meine Brüste entsprechen nicht meinen Idealvorstellungen.
  • Ich fühle mich unwohl mit meinen Brüsten.
  • Ich möchte einen schöneren, jugendlicheren Busen.
  • uvm.
Für wen ist eine Bruststraffung sinnvoll? Bruststraffung nach Schwangerschaft, Busen straffen. Brüste straffen. Straffung der Brüste Frauen.

Sie wollen mehr über eine Bruststraffung erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at
Bruststraffung – die Brüste sind ein Sinnbild für Weiblichkeit:

Bruststraffung – die Brüste sind ein Sinnbild für Weiblichkeit:

Die weibliche Brust ist Nahrungsquelle, Trostspender, Lustobjekt und vor allem ein Sinnbild für Weiblichkeit. Natürliche, altersbedingte Erschlaffungen, körperliche Gewichtszunahmen oder Gewichts-Abnahmen, Schwangerschaft, etc. können das eigene Idealbild der Patientin, von einer idealen Brust, zerstören. Verliert die Brust durch den natürlichen Alterungsprozess an Form, Aussehen und Funktion kommt es bei Frauen oft zu einem Gefühl der Unattraktivität oder Unvollständigkeit. Die Plastische Chirurgie kann hier mit einer Bruststraffung Abhilfe schaffen. Ziel einer Brust Straffung ist die Herstellung eines harmonischen Gesamtbildes der Proportion – des weiblichen Körpers. Die Bruststraffung beim Plastischen Chirurgen ist wahlweise mit Implantaten oder ohne Brustimplantate möglich.

Bruststraffung – weitere Korrekturen im Zuge der Brust Straffung:

Die Voraussetzung für eine Bruststraffung ist, dass die Volljährigkeit erreicht und das Brustwachstum abgeschlossen ist. Gleichzeitig mit dem Eingriff der Bruststraffung eine Brustverkleinerung (Mammareduktionsplastik) durchgeführt werden. Sollten Sie den Wunsch nach einer größeren Brust haben, oder hat Ihr Brustvolumen infolge einer Schwangerschaft an Volumen abgenommen – kann zusätzlich zur Brust Straffung die Verwendung von Brustimplantaten sinnvoll sein (Brustvergrößerung). Der Experte spricht hier von einer Bruststraffung mit Implantaten. Zusätzlich kann eine Bruststraffung mit einer Brustwarzenkorrektur kombiniert werden. Dies ist für Frauen ideal die an ausgedehnten Brustwarzenvorhöfen oder großen Brustwarzen leiden. Die Brustwarze wird neu geformt – Narben sind an der Brustwarze meist kaum sichtbar. Weiters können mögliche Schlupfwarzen / Schlupfnippel sowie Asymmetrien der Brüste beim Eingriff der Bruststraffung korrigiert werden.

Bruststraffung Kosten / Preise / Bruststraffung OP!

Die Kosten für die Bruststraffung / Behandlung, inklusive der gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf ca. 5.000,– Euro. Bruststraffung auf Raten ab ca. € 46,52,- / Monat möglich.

Bruststraffung – schonendste Operationstechnik bei Brust Straffung OPs:. Bruststraffung Linz

Bruststraffung – schonendste Operationstechnik bei Brust Straffung OPs:

Dr. Koller verwendet bei der Bruststraffung, wie bei allen Plastisch-Ästhetischen Operationen, das „Fast-Track Konzept“. Fast Track bedeutet „schneller Weg“. Ziel ist das möglichst schnelle wieder eingliedern der Patientin in deren Alltag! Dieses Konzept wird bei anderen Chirurgischen Eingriffen bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Ihr behandelnder Arzt Dr. Matthias Koller verwendet dieses Konzept als erster in der Plastischen Chirurgie, bei Bruststraffungen, Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Fettabsaugung, Nasenkorrektur, Augenlidstraffung, etc. Der Eingriff der Bruststraffung wird so möglichst schonend durchgeführt. Die Schönheits Operationen erfolgen bei Kollerplast unter maximal möglicher Schonung von Lymphgefäßen und Gewebe.

  • Eine möglichst kleine Wundfläche.
  • Komplette Schmerzfreiheit beim gesamten Eingriff (Brust Straffung).
  • individuelle Schmerzmedikation in der postoperativen Phase – sprich nach der Operation.
  • Verkürzung der Regenerationszeit von 50 – 70% sind häufig bei der Anwendung des ganzheitlichen Fast-Track-Konzeptes bei Dr. Matthias Koller zu erwarten.

Der Plastische Chirurg Dr. med Koller führt die Operation der Bruststraffung persönlich durch. Dr. Matthias Koller ist ihr alleiniger Ansprechpartner. Von der Beratung, dem Eingriff selbst sowie zur postoperativen Betreuung ist der behandelnde Arzt Ihr Ansprechpartner.

Sie wollen mehr über eine Bruststraffung erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at

Bruststraffung – Ablauf der Brust Straffungs Operation:

Ziel einer Bruststraffung ist es, erschlaffte, hängende Brüste wieder zu straffen und in eine natürliche, schöne Form zu bringen. Für den Eingriff der Bruststraffung gibt es mehrere Operationstechniken sowie Operationsmethoden. Die Operationstechnik richtet sich nach den Wünschen der Patientin – bzw. nach dem gewünschten Ergebnis. Dr. med Koller verwendet bei der Bruststraffung ausschließlich Techniken die, so wenig sichtbare Narben wie möglich hinterlassen. Grundsätzlich wird zwischen einer Bruststraffung ohne Implantate und einer Bruststraffung mit Brustimplantate unterschieden. (Push Up Silikon Implantate – Made in Germany).

Bruststraffung – vor dem Eingriff / OP. Bruststraffung, Brüste straffen. Großen Busen straffen, Hängebrüste OP

Bruststraffung – vor dem Eingriff / OP:

Vor einer geplanten Bruststraffung steht immer ein ausführliches, individuelles Beratungsgespräch inklusive ausführlicher Anamnese mit dem behandelnden Arzt. Dr. Matthias Koller wird Ihnen aufgrund der individuellen Ausgangssituation, Ihren persönlichen Wünschen und dem geplanten Ergebnis – den genauen Behandlungsverlauf mitteilen. Gemeinsam mit Dr. med. Koller besprechen Sie Ihren individuellen Behandlungsverlauf sowie die OP Aufklärungsgespräche zum Eingriff der Bruststraffung und der Anästhesie. In vielen Fällen ist ein Brust Ultraschall oder eine Mammografie sinnvoll um mögliche Gewebeveränderungen auszuschließen. Der behandelnde Arzt Dr. med. Koller wird alle benötigten, Untersuchungen mit Ihnen bei Ihrer Erstberatung besprechen und alle Ihre Fragen zum Thema Bruststraffung beantworten.

Während des Eingriffes der Bruststraffung:

Ziel der Bruststraffungs-Operation ist eine straffe und volle Brust. Manchmal reicht eine kurze Narbe in der Unterbrustfalte wie bei einer Brustvergrößerung aus. Hier werden zur Anhebung der Brust / Brüste spezielle Push-up Brustimplantate verwendet. Bei stärker hängender Brust ist eine Narbe um den Warzenvorhof und im Stegbereich notwendig, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wenn nicht genügend Eigengewebe vorhanden ist, wird diese Technik mit einem Brust Implantat kombiniert.
Gleichzeitig können bei einer Bruststraffung auch Asymmetrien der Brust oder Schlupfwarzen korrigiert werden. Das Volumen und die Form gleichen denen von natürlichen Brüsten. Entsprechend den Wünschen der Patientin und einer harmonischen Körperproportion kann die Bruststraffung ohne Implantate oder mit Silikon Brustimplantaten durchgeführt werden. Bei größeren Brüsten eignen sich möglicherweise auch ultraleichte B-Lite Brustimplantate. Diese speziellen High Quality Brustimplantate sind bis zu 30% leichter als herkömmliche High-Quality Brustimplantate. Dr. med. Koller verwendet ausschließlich High-Quality Brustimplantate „Made in Germany“. Gleichzeitig können wie angesprochen etwaige Asymmetrien der Brust oder Schlupfwarzen korrigiert werden.

Während des Eingriffes der Bruststraffung:. Busen straffen, Brust straffen. Bruststraffung in Linz bei Dr. Koller

Sie wollen mehr über eine Bruststraffung erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at

Nach dem Eingriff der Bruststraffung:

Gleich nach dem Eingriff / Behandlung wird ein Stütz-BH angelegt, den wir für Sie besorgt haben. Der erste Verbandswechsel erfolgt einen Tag nach der Operation der Brüste. Nach 2 Wochen kann mit der Narben-Salbenpflege begonnen werden. Mit leichtem Sport kann etwa 3 Wochen nach der Operation gestartet werden. Die Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden.
Nach der Operation / Brust Straffung sollten sie schnelle Bewegungen, übermäßiges Strecken, intensive Bewegungen der Arme sowie schweres Heben vermeiden.
Durch das verwendete Fast-Track-Konzept wird die Bruststraffung möglichst schonende durchgeführt. Der Eingriff der Bruststraffung erfolgt unter maximal möglicher Schonung des Gewebes.
Eine möglichst kleine Wundfläche sowie komplette Schmerzfreiheit beim gesamten Eingriff. Individuelle Schmerzmedikation in der postoperativen Phase – sprich nach der Operation.

Nach dem Eingriff der Bruststraffung. Bruststraffung Linz bei Dr. med. univ. Matthias Koller. Bruste verkleinern ambulant oder stationär

Narkose / Anästhesie:

Der Eingriff der Bruststraffung erfolgt in Vollnarkose. Gleichgültig ob die Brust OP Behandlung ambulant oder stationär erfolgt.

Brust Straffung – tagesklinisch oder stationär:

Je nach Ausgangssituation erfolgt die Bruststraffung auf Wunsch der Patientin stationär in der Privatklinik Diakonissen Linz, inkl. 1 Nacht stationärem Aufenthalt im Krankenhaus, oder ambulant. Der Plastische Chirurg Dr. Matthias Koller bespricht die Möglichkeiten bezüglich eines ambulanten oder stationären Eingriffs gemeinsam bei Ihren persönlichen Beratungsgespräch.

Narbenverlauf Bruststraffung / Operations Methoden

Oder Variante 2: Straffung mit kurzer Narbe in der Unterbrustfalte durch Push-up Implantate.

Variante 1: Straffung mit kurzer T-Narbe mit oder ohne Implantate. Bruststraffung mit kurzer T-Narbe:

Variante 1: Straffung mit kurzer T-Narbe mit oder ohne Implantate

  • Bruststraffung mit kurzer T-Narbe:

Diese OP-Technik der Bruststraffung ist geeignet, wenn die Brustwarzen um mehrere Zentimeter angehoben werden und wenn die Erschlaffung der Brust eine Haut- und Gewebsstraffung erforderlich macht. Ein Brust Implantat kann bei einer Bruststraffung notwendig sein, wenn zu wenig Eigengewebe vorhanden ist. Manchmal ist ein Implantat für ein stabiles Ergebnis erforderlich, auch wenn genügend Eigengewebe vorhanden ist. Die T-Narbe macht in der Regel ein unauffälliges Narbenbild, da durch den Verlauf der Naht die Zugkräfte auf die Haut gut verteilt werden können.

Variante 2: Straffung mit kurzer Narbe in der Unterbrustfalte durch Push-up Implantate

  • Bruststraffung mit Push-up Implantate:

Nach Schwangerschaft, Abstillen oder Gewichtsabnahme kann es zu einer Erschlaffung der Brust mit Volumenabnahme kommen. Wenn die Brustwarzen in der Operation nur um max. 1-2 cm gehoben werden müssen und nur eine leichte Ptose vorhanden ist, kann die Bruststraffung durch spezielle Push-up Brustimplantate erfolgen. Diese Brust Implantate sind speziell für die Korrektur von leichter oder milder Brustptosen entwickelt worden. Durch die spezielle Form und Beschaffenheit kann der untere Brustdrüsenpol angehoben und dabei nach oben gestrafft werden. Weiters entsteht ein natürliches, aber trotzdem volles Dekolleté. Der wesentliche Vorteil dabei ist, dass nur eine ca. 4,5 cm lange Narbe in der Unterbrustfalte notwendig ist. Dr. Koller zählt in Österreich zu den Plastischen Chirurgen / Schönheitschirurgen mit der meisten Erfahrung mit diesen speziellen Brust Implantaten. Es handelt sich um hochqualitative Brust Implantate, welche in Deutschland hergestellt werden. Ob die Bruststraffungs-OP mit dieser kurzen Narbe oder mit der kurzen T-Schnitt Narbe geeignet ist, kann Chirurg Dr. Koller beim Beratungsgespräch feststellen.

Bruststraffung, Brüste straffen - Straffung mit kurzer Narbe in der Unterbrustfalte durch Push-up Implantate. Bruststraffung mit Push-up Implantate:

Bruststraffung Kosten / Preise / Bruststraffung OP!

Die Kosten für die Bruststraffung / Behandlung, inklusive der gesamten Vor- und Nachbehandlung belaufen sich auf ca. 5.000,– Euro. Die Kosten der Brustvergrößerung belaufen sich auf ca. € 5.000,-. Bruststraffung auf Raten ab ca. € 46,52,- / Monat möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter Brust OP, Brustverkleinerung oder Brustvergrößerung.

Sie wollen mehr über eine Bruststraffung erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at

Bruststraffung – die häufigesten Fragen und Antworten:

Hier finden Sie die häufigsten Fragen – persönlich beantwortet von Dr. Koller zum Thema Bruststraffung.

Ist eine Bruststraffung ohne Brustimplantate möglich?

Eine Bruststraffung ohne Implantate ist dann möglich, wenn genügend Brust Volumen zur Neuformung der gewünschten Brust vorhanden ist. Grundsätzlich ist auch eine Bruststraffung ohne Brustimplantate möglich wenn Sie keine Implantate möchten. Bei einer Brust Straffung wird das Brustgewebe neu geformt, überschüssige Haut entfernt und die Brustwarze nach oben versetzt. Bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch mit Ihrem behandelnden Arzt Dr. med. Koller werden einfühlsam alle Ihre Fragen zum Thema Bruststraffung beantwortet. Dr. Koller geht individuell auf Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen bezüglich Ihrer „neuen Brust“ ein. Ihre Wünsche und Vorstellung entscheidend für die Auswahl der Operationsmethode bei der Bruststraffung.

Wie läuft die Bruststraffung ab?

Die Operation zur Straffung Ihrer Brüste wird in Vollnarkose durchgeführt (wie auch Brustvergrößerung oder Brustverkleinerung). Der Eingriff dauert etwa 2 Stunden. Je nach Ausmaß des Eingriffes können Sie noch am selben Tag nach Hause entlassen werden (tagesklinisch) oder wahlweise eine Nacht zur postoperativen Überwachung stationär in der Klinik Diakonissen Linz bleiben. Vor Ihrer Bruststraffung sollten Sie mindestens 10 Tage keine blutverdünnenden Medikamente (bsp. Aspirin, etc.) einnehmen.

Wo entstehen Narben bei einer Bruststraffung?

Bei dieser Schönheitsoperation entstehen je nach Ausmaß des vorhandenen Hautüberschusses relativ unauffällige Narben. Bei der Bruststraffung kommt es je nach Operationsvariante zu folgender Narbenbildung: Variante 1: Straffung mit kurzer T-Narbe mit oder ohne Implantate. Variante 2: Straffung mit kurzer Narbe in der Unterbrustfalte durch Push-Up Implantate.

Was ist nach der Bruststraffung zu beachten?

Nach der Bruststraffung werden Sie, in der ersten Wochen, einen bügellosen Stütz-BH tragen – welchen wir für Sie besorgt haben. Weiters sollte auf extreme körperliche Aktivitäten für etwa 3 Wochen verzichtet werden. Der Verbandswechsel erfolgt einen Tag nach der Bruststraffung. Die Fäden sind selbstauflösend und müssen daher nicht entfernt werden. Nach der Operation / Brust Straffung sollten sie schnelle Bewegungen, übermäßiges Strecken, intensive Bewegungen der Arme sowie schweres Heben vermeiden. Sie erhalten eine individuelle Schmerzmedikation in der postoperativen Phase – sprich nach der Operation.

Welche Risiken bestehen bei einer Bruststraffung?

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff können auch bei einer Bruststraffung Komplikationen auftreten. Einerseits bestehen allgemeine Operationsrisiken einer Narkose. Andererseits können chirurgische Komplikationen wie beispielsweise Wundheilungsstörungen auftreten.
Bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch mit Schönheitschirurg Dr. Koller werden Sie umfassend über alle Risiken sprechen. Sie erhalten alle Informationen und Details zur Bruststraffung, inklusive Info Materialien.

Ich möchte eine Bruststraffung mit Brustimplantaten ist dies möglich?

Grundsätzlich werden Brustimplantate bei einer Brustvergrößerung oder auch Bruststraffung eingesetzt. Eine Bruststraffung mit Push-Up Brustimplantaten ist dann sinnvoll, wenn nicht genügend Eigengewebe vorhanden ist um ihre gewünschte Brustform zu erreichen. Auch wünschen sich Patientinnen oft eine größere Brust, sprich mehr Brustvolumen (Brustvergrößerung). In diesem Fall wird neben der Entfernung der überschüssigen Haut und der Brustneuformung das gewünschte Volumen durch ein Brust Implantate erzeugt. Der Plastische Chirurg Dr. Koller verwendet ausschließlich High-Quality Brustimplantate „Made in Germany“ zur Bruststraffung sowie Brustvergrößerung!

Welche Brustform kann ich bei einer Bruststraffung wählen?

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Formen an Brustimplantaten. Einerseits das anatomische, tropfenförmige Brust Implantat für eine natürliche Brustform. Andererseits das runde Brustimplantat für ein volleres Dekolleté. Die Wahl des für Sie Idealen Brustimplantates ist einerseits abhängig von Ihrer gewünschten Brustform und andererseits von den chirurgischen Möglichkeiten im Zuge einer Bruststraffung (oder Brustvergrößerung). Entscheidend sind vor allem Größe und Lage des Brustimplantates. Diese sind sehr entscheidende Kriterien im Hinblick auf Ihr Wunsch Ergebnis. Beim Ersttermin mit Dr. Koller werden Sie alle Details zum Eingriff selbst und den idealen Brustimplantaten besprechen.

Welche Brustimplantate werden bei der Bruststraffung verwendet?

Der Plastische Chirurg Dr. med. Matthias Koller verwendet zur Bruststraffung und Brustvergrößerung ausschließlich hochqualitative Brustimplantate die in Deutschland hergestellt sind und routinemäßig nicht mehr ausgetauscht werden müssen. Diese Brust Implantate bestehen aus speziellen Silikon Gelen und unterliegen den höchsten Qualitätskontrollen. Diese Brustimplantate sind als „Runde Implantate“ oder „Anatomische Implantate“ in nahezu allen Größen verfügbar.

Sie wollen mehr über eine Bruststraffung erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Punkenhofer zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med Koller.

0732/223413
office@kollerplast.at

– Ausgezeichnet (100%) –
Docfinder RatingDocfinder RatingDocfinder RatingDocfinder RatingDocfinder Rating

5,0 von 5 DocFinder Logos bei 55
Bewertungen auf DocFinder

Beratungstermin vereinbaren

Wir freuen und schon jetzt über Ihre Kontaktaufnahme! Ihr Dr. Matthias Koller und das KOLLERPLAST Team.



Ihre personenbezogenen Daten, nämlich Name, Telefon, E-Mail, Nachricht werden seitens Dr. med. Matthias Koller im Rahmen der Erfüllung der (vor)vertraglichen Pflichten gespeichert und verarbeitet. Sie haben das Recht auf Auskunft durch Dr. med. Matthias Koller über Ihre personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit. Ebenso haben Sie das Recht der Beschwerde bei der Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at).